Kategorie-Archiv: Allgemein

Schule wirft ihren Schatten voraus

Als Mutter eines Kindes, dass im August 2016 (!) in die Schule kommen soll, werde ich die Tage mit Einladungen der Stadt konfrontiert. Ich soll mir Schulen angucken und an Elterninformationsabenden teilnehmen.

Ein Thema, dass ich lieber noch eine Weile vermieden hätte…

Gerade einen schönen Essay von Remo Largo gelesen: „Wer bestimmt den Lernerfolg? Kind, Schule, Gesellschaft?“

Die Erkenntnisse sind für mich nicht neu: ein wichtiger Einflussfaktor (das weiß man ja auch aus der Hattie Studie) sind die Lehrer. Je mehr ein Lehrer in der Lage ist, eine Beziehung zum Kind aufzubauen, desto besser lernt das Kind.

Im Wesentlich bestimmt nämlich das Kind, ob es etwas Lernen möchte. Druck, Noten, Manipulation zerstören die Motivation, etwas zu tun, was in der Natur des Menschen liegt: Lernen und Forschen. Je mehr ich auf das Kind eingehe, je selbstbestimmter das Kind lernen darf, je respektvoller ich mit dem Kind umgehe, desto mehr wird es lernen – freiwillig!

Es frustriert mich nur so ungemein, wie weit die Realität in unseren Schulen und in unserer Gesellschaft von diesen Erkenntnissen abweicht. Werde ich es schaffen, mein Kind unbeschadet durch dieses System zu schleusen? Wo sind die Alternativen?

In der Tagespflege kann ich noch Alternativen zum System schaffen. Aber wer „pflegt“ mein Kind in der Schule?

Gerade sehr nachdenklich…

Wieder weniger Wahlfreiheit für Eltern

Durch die Neuregelung des KiBiz wurde den Tagesmüttern verboten, Zuzahlung von den Eltern zu nehmen. Die Kommunen sollen das eigentlich ausgleichen – leider ist die Erhöhung der Stadt Düsseldorf eher mau ausgefallen. 0,50 € sollen wir pro Stunde mehr bekommen. Das reicht nicht mehr, um Teilzeitplätze anbieten zu können. Sorry, liebe Eltern von kleinen Kindern! Ihr müsst eure Kinder jetzt leider 42,5 Stunden betreuen lassen.

Schule verbessern? Simpel!

Und hier habe ich noch einen guten Artikel, der genau in Jesper Juuls Kerbe schlägt: eine Studie, was wirklich den Lernerfolg der Kinder verbessert. Und was ist der ausschlaggebende Faktor? Der Lehrer! Sonst nix. Wie wohltuend einfach. Und so wahr.

 

Schulmythen

 

Warum Eltern ihre Kinder toben lassen sollten

Spricht mir auch aus der Seele. Auch wenn ich zugeben muss, dass mir jetzt schon manchmal das Herz stehen bleibt, wenn ich meine Tochter schaukeln sehe.

Jetzt kann ich meine Mutter verstehen, die es gar nicht so toll fand wie ich, als ich ihr mit 6 aus der Krone eines 20 m Baumes zuwinkte.

Warum man trotzdem die Zähne zusammen beißen und seine Kinder machen lassen sollte, steht hier:

http://www.spiegel.de/gesundheit/psychologie/erziehung-warum-eltern-ihre-kinder-toben-lassen-sollten-a-836706.html

 

 

Anne-Marie Slaughter erklärt, „why women still can’t have it all“

Ich finde diesen Artikel sensationell. Nicht die Mütter müssen sich ändern, um in unserer Gesellschaft im Beruf bestehen zu können. Die Gesellschafft muss sich ändern! Und die Arbeitsbedigungen. Und zwar für alle – nicht nur für Frauen, sondern auch für Männer.

Hier ist ein Link zum englischsprachigen Originalartikel

http://www.theatlantic.com/magazine/archive/2012/07/why-women-still-can-8217-t-have-it-all/9020/

Schreibt mir, was ihr davon haltet! :-)

 

Aktuelles

Manchmal lese  ich  interessante Artikel oder Bücher über Kindererziehung oder Entwicklungspsychologie und möchte Leute darauf aufmerksam machen.

Solche Sache Sachen poste ich hier.

 

Viel Spaß beim Lesen!